Wahlkampfauftakt in Waltershausen

Veröffentlicht am 29.10.2017 in Allgemein

Onno Eckert eröffnet Rennen um Gothaer Landratsamt

Mit Begeisterung begrüßten am Donnerstagabend die Mitglieder der SPD-Waltershausen den designierten Landratskandidat Onno Eckert. Der 32 jährige Eckert sprach über seine Tätigkeit als Persönlicher Referent des Präsidenten des Landesverwaltungsamtes und darüber welche Einblicke er durch sein bisheriges Wirken in die Arbeit der thüringischen Landratsämter hat. Als obere Landesbehörde des Freistaates ist diese das Bindeglied zwischen den Landkreisen und der Landesregierung. "So sieht man ganz gut, wo in einem Landratsamt sauber gearbeitet wird und natürlich auch wo es nicht optimal läuft. Ich traue mir zu, im oberen Drittel einer solchen fiktiven Liste zu agieren." begründete Eckert seine Kandidatur. Thematisch ging er beispielhaft auf zwei Themenfelder ein. So müsse der Landkreis noch mehr Verantwortung übernehmen bei der Vernetzung und Vermarktung der touristischen Angebote. "Insbesondere sollte Platz sein für neue Konzepte, die im Kreis bisher noch nicht verfolgt werden. Solche ergänzen das bisherige Angebot. Davon profitiert die Region und damit auch die bisherigen Angebote." so Eckert. Auf Nachfrage begrüßte der studierte Jurist die sehr positive touristische Entwicklung einzelner Kommunen. Beispielhaft sei Bad Tabarz genannt. Der Landkreis als politische Struktur in Thüringen verkörpere aber eine gesamte Region. "Leuchttürme wie Bad Tabarz zeigen gut wo der touristische Weg hingeht - Die Region, also auch die benachbarten Kommunen, müssen dabei entsprechend vom Landkreis unterstützt werden."

Der wirklich flächendeckende Breitbandausbau, damit schnelles Internet, ist neben vielen anderen Themen ein Vorhaben welches nicht hoch genug einzuschätzen ist. "Gerade im ländlichen Raum gibt es noch weiße Flecken. Eine schnelle Internetanbindung ist Infrastruktur, damit Standortfaktor für Industrie, Gewerbe und Lebensgefühl" sagt Onno Eckert vor den Anwesenden. Um abschließend anzumerken: "Noch ist viel zu wenig bekannt, welche zukunftsweisende Entscheidungen vom Landratsamt ausgehen können. - Ich habe mir vorgenommen bis zur Wahl im April 100.000 Hände zu schütteln und entsprechende Gespräche mit den Bürgern zu führen. Als früherer Bürgermeister von Crawinkel habe ich zwei Dinge gelernt; zuhören und entschlossen handeln!"

Foto  Lea Wölk  : von linksnach rechts: Onno Eckert, Jürgen Herwig, Andreas Hellmund, Maik Dathan
 

Der Vorsitzende der SPD-Waltershausen, Andreas Hellmund greift die Worte auf und spricht aus, was die Mitglieder denken: "Onno, die Waltershäuser SPD unterstützt dich bei deiner Kandidatur um das Landratsamt, im Wahlkampf kannst du dich auf unsere Unterstützung ebenso verlassen, wie auf dem kommenden Kreisparteitag, der deine Kandidatur bestätigen soll. Waltershausen ist für die Ausrichtung des Parteitages gerüstet!"
Erste "Amtshandlungen" für Eckert folgten. Die SPD begrüßte das Neumitglied Maik Dathan herzlich und verlieh einem gestandenem Genossen Jürgen Herwig die Urkunde zur 25. jährigen Mitgliedschaft.

 

 

Homepage SPD Waltershausen

Kontakt

SPD-Kreisvorstand Gotha

-  Vorsitzender: Peter Leisner  -


Post:       Hauptmarkt 36, 99867 Gotha

E-Mail:      spd-kv-gotha@outlook.de

Telefon:   03621/733216

Fax:         03621/733217


Mitmachen-Mitreden-Mitgestalten

Unsere Kreistagsfraktion

Für Sie im Landtag


JUSOS

Unsere Landtagsfraktion

Die Thüringen SPD

Unsere Bundestagsfraktion

Die Bundes SPD

Für Thüringen im Europaparlament

TIVOLI Gotha

FRIEDRICH EBERT STIFTUNG - Thüringen